Hauptmenü

Besuch uns auch bei Facebook

Warnungen

© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Besucherzähler

Heute 4

Insgesamt 358363

Rauchmelder retten Leben!

 

rtemagicc 5rauchmelder 0012 blau web jpg

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

Die jährlichen Folgen in Deutschland: Rund 500 Brandtote, 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich. In den meisten Bundesländern ist daher die Installation von Rauchmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben. In Bayern bisher leider nicht.

Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit: Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen. Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten zur tödlichen Gefahr, wenn alle schlafen, denn im Schlaf riecht der Mensch nichts. Tödlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer, sondern der Rauch. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann.

Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein  Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Zigarettenrauch löst übrigens bei qualitativ hochwertigen Rauchmeldern keinen Alarm aus, solange die Zigarette nicht direkt unter den Rauchmelder gehalten wird.

Rauchmelderpflicht in Bayern

In Bayern müssen Wohnungen und Wohnhäusern bis Ende 2017 mit Rauchmeldern ausgestattet sein, für Neubauten ist dies seit 01.01.2013 Pflicht.
Es ist mindestens 1 Rauchmelder in jedem Kinder- und Schlafzimmer und jedem Flur, der zu Aufenthaltsräumen führt anzubringen. Zuständig für den Einbau der Rauchmelder sind die Eigentümer der Wohnungen. (Eigentümer sind in der Regel die Vermieter). Der Besitzer der Wohnung (in der Regel die Mieter) ist für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchmelder zuständig, es sei denn, der Eigentümer (Vermieter) übernimmt die Wartung selbst. Für diesen Fall kann er die anfallenden Kosten im Rahmen der jährlichen Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umlegen.

Worauf Sie achten sollten

Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Beachten Sie: Das CE-Zeichen alleine trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.

Für einen Mindestschutz gilt als Faustregel: Ein Rauchmelder im Flur pro Etage sowie in den Schlafzimmern – vor allem im Kinderzimmer! Um Fehlalarme zu vermeiden, achten Sie darauf, dass die Rauchmelder nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen Wasserdampf oder eine hohe Rauch-/ Staubbelastung vorkommen kann (z. B. Küche).

Zuverlässige Rauchmelder sind bereits für 10-20 Euro im Fachhandel erhältlich! 

Installationshinweise

rtemagicc installation privat sockel quer2 jpg

  • - Befestigen Sie Rauchmelder immer an der Zimmerdecke, da der Rauch nach oben steigt
  • - an der Decke in der Raummitte bzw. mindestens 50 cm von Wänden entfernt
  • - immer in waagerechter Position (auch bei Dachschrägen)
  • - nicht in der Nähe von Luftschächten und nicht in starker Zugluft
  • - nicht in der Dachspitze (wenigstens 30 bis 50 cm darunter)

 

Weitere Informationen zum Thema sind hier zu finden:
www.Rauchmelder-Lebensretter.de

 

 

 

Letzer Einsatz

13.06.2018 um 20:34 Uhr Rind entlaufen

Die nächsten 3 Termine

Zufallsbild

Abbruch altes Gerätehaus

Umfrage

Wieviel Zeit investierst Du durchschnittlich pro Monat in das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr?
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung: